Interview mit Sator Arepo

This post is also available in: enEnglish pt-brPortuguês

Ein Interview, das ich mit Sator Arepo während seiner Reise durch das Universo Parallelo Festival 14 geführt habe.

 

Marina Tavares – Wie kam die Musik in dein Leben?

Sator Arepo – Musik spielte schon immer eine wichtige Rolle in meinem Leben. Es war immer meine Ausdrucksweise, entweder fühlte ich mich gut oder schlecht.

Marina Tavares – Wann hast du deine erste Party mit elektronischer Tanzmusik erlebt?

Sator Arepo – Ohh, das war ziemlich spät. Meine erste Trance-Party fand 2004/2005 statt. Ich mochte elektronische Musik nie wirklich. Seit meiner Kindheit interessierte ich mich immer für Metal, Grunge und Rap, aber als ich Psychedelic Trance entdeckte, wurde ich sofort infiziert.

Marina Tavares – Erzähl‘ mir etwas vom Beginn deiner Karriere!

Sator Arepo – Alles begann gleich nach meiner ersten Trance-Party. Ich habe schon vorher mit einigen Musikprogrammen herumgespielt und Hip-Hop-Beats gebaut, aber nach der ersten Party wollte ich unbedingt wissen, wie diese Musik entstanden ist. Also probierte ich es aus und entwickelte langsam meinen Stil oder meine Interpretation von Psychedelic Trance. Ich denke, mehr oder weniger ein oder eineinhalb Jahre später hatte ich das Glück, dass ein Label aus Griechenland meine Musik auf MySpace anhören konnte und ich habe meinen ersten Track veröffentlicht. Zu dieser Zeit hätte ich nie gedacht, dass ich es so weit bringen würde.

Marina Tavares – Wer sind deine musikalischen Einflüsse?

Sator Arepo – Hmmm, das ist eine gute Frage. Ich bin von vielen Musikstilen beeinflusst, aber sicher auch von meinen Musik- und Labelpartnern, von Deviant Force Records und Parvati Records.

Marina Tavares – Wie war das, auf dem Universo Paralello zu spielen?

Sator Arepo – Universo Paralello war ein unvergessliches Erlebnis. Es war schon immer ein Traum, eines Tages dort aufzutreten. Ich bin wirklich dankbar für diese Gelegenheit. Es gibt eine ganz besondere Stimmung in diesem Festival. Ich habe es sehr genossen. Ich hoffe, wieder dort zu sein.

Marina Tavares – Wo war dein bemerkenswertester Auftritt?

Sator Arepo – Schwierig, nur einen herauszupicken. Aber sicher Universo Paralello in diesem Jahr, Pulsar Festival 2016 & 2017 und was ich immer in Erinnerung haben werde: die 12 Stunden Set meines Nebenprojektes Cracked Nozes (mit Rawar/Lurker) bei der ersten Ausgabe des Haunted Future Festivals in Griechenland.

Marina Tavares – Was hältst du von der brasilianischen Elektronikszene?

Sator Arepo – Die brasilianische Szene ist für mich etwas ganz Besonderes. Es gibt super kraftvolle Dancefloors und unglaubliche Energie. Ich liebe es, in Brasilien zu sein und zu spielen.

Marina Tavares – Woher nimmst du die Inspiration für neue Musik?

Sator Arepo – Von fast allem, was mich inspiriert. Meistens ist es, wie bereits erwähnt, meine Art, meine Gefühle auszudrücken. So kann es eine Situation des täglichen Lebens sein, aber auch die Natur oder einfach nur eine Stimmung des Augenblicks oder irgendeine Erfahrung.

Marina Tavares – Was gibt es Neues über Tourneen und Veröffentlichungen?

Sator Arepo – Es sind einige Veröffentlichungen in der Pipeline, die in Kürze rauskommen werden. Und ich arbeite gerade an einem größeren Projekt, möchte aber an dieser Stelle nicht zu viel sagen. Bleib‘ neugierig… Über Tourneen, ich habe bereits einige bestätigte Termine für Brasilien in diesem Jahr und kann es kaum erwarten, wieder zurück zu sein. Außerdem freue ich mich, zum ersten Mal in Australien zu sein. Der vollständige Zeitplan für 2018 ist auf meinem Facebook-Profil veröffentlicht.

 

Marina Tavares – Willst du noch eine Nachricht für deine Fans hinterlassen?

Sator Arepo – Danke für all die Unterstützung und gute Energie über all die Jahre hinweg! Tamojunto!!!!!! Möge die Macht mit dir sein! Bleib‘ anders ;)

 

 

Sator Arepo

https://www.facebook.com/sator.arepo.official/

Deviant Force Records

https://www.facebook.com/sator.arepo.official/

 

This post is also available in: enEnglish pt-brPortuguês

About Marina Tavares

Brazilian writer who loves Trance.
View all posts by Marina Tavares →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.